Weit über die Stadtgrenzen Lütjenburgs bekannt ist unsere jährliche Altkleidersammlung: Meist im Frühsommer rufen wir die Menschen aus der Umgebung auf alte, gut erhaltene Kleidung, Bettwäsche, Spielsachen, Lebensmittel, Hygieneartikel, Schulsachen, Flohmarktartikel, Taschen, Kuscheltiere etc. für das Rumänienprojekt zu spenden.

Alle Spenden sammeln wir im Jugendkeller und sortieren sie: Kleidung, Nahrungsmittel, Schulsachen etc. werden direkt mit einem großen LKW nach Rumänien geschickt, Geschirr, Spielsachen, Bücher etc. sammeln wir, um sie beispielsweise in Eutin auf dem Flohmarkt zu verkaufen.

 

So verwandelt sich der Jugendkeller jährlich in ein riesiges Lager, in welchem Säcke und Kartons voller Kleidung und anderen Spenden bis an die Decke gestapelt werden.

Am Ende der drei Wochen beladen wir, meist gemeinsam mit einer Schulklasse des Lütjenburger Schulzentrums, einen großen LKW, der die Kartons und Säcke nach Alba Iulia transportiert.

 

Jedes Jahr wieder ist es eine riesengroße Freude zu sehen, wie viele Menschen uns und somit das Rumänienprojekt unterstützen!

 

An dieser Stelle möchten Wir uns noch einmal bei jedem/jeder ganz, ganz herzlich für die alljährige Unterstützung bei dieser Aktion bedanken! Ohne Euch sind diese gelungenen Altkleidersammlungen nicht möglich!

 

Auch in diesem Jahr findet noch eine weitere Altkleider-und Lebensmittelsammlung statt.

Im Frühling 2019 (Termin bitte aus der Presse entnehmen) nehmen wir gerne saubere Kinder- und Erwachsenenkleidung

- gut verpackt in stabilen Säcken und Kartons

entgegen.

Dringend benötigte Lebensmittel sind u.a.:

Reis und Nudeln, Mehl und Zucker, Öl und Margarine, Konserven jeder Art und Kakao.

Süßigkeiten für die Kinder (u.a. Nutella) sind immer gewünscht. Wasch- und Putzmittelspenden verringern die hohen Ausgaben des Kinderheimes.

 

Für unsere Flohmärkte benötigen wir noch Spenden. Mit den Einnahmen finanzieren wir unsere jährliche Besuchsreise nach Rumänien. Wir freuen uns über Ihre Hilfe!